Hilfe für Notfallfamilie - 18.03.2018

Eine unserer Patenfamilie benötigt dringend Hilfe!!

Durch extreme Regenfälle in Nairobi in den letzten 2 Wochen mussten wieder die Ärmsten der Armen im Soweto-slum darunter leiden. Die Hütte unserer Gladys und ihrer 7 Kinder wurde überflutet und ist zur Zeit unbewohnbar. Der gesamte Besitz ist so gut wie unbrauchbar. Wir bitten um Spenden, damit die Kinder neue Matratzen und Decken erhalten können.

Jede Spende hilft. Ganz herzlichen Dank

Hilfe für Notfallfamilie

Hilfe für Notfallfamilie - 07.10.17

Eine unserer Patenfamilie benötigt dringend Hilfe!!
 
*Vielen Dank für alle Spenden. Das Spendenziel wurde erreicht.*
 
Die Familie lebt mit ihren 4 Kindern in einer fast komplett zusammengefallenen Hütte nahe einer Mülldeponie! (rechts im Bild)
Die Familie hat nichts, nicht einmal das nötigste und nun bald auch kein Dach mehr über dem Kopf!
Wir benötigen dringend Spenden, um dieser Familie in ihrer dringlichen Situation schnell helfen zu können.
 
Jede Spende hilft. Ganz herzlichen Dank
 

 

Toilette gesucht für Susan, Esther, Kelvin und Andrew

Toilette für Susan, Esther, Kelvin und Andrew - 08.08.17

*Vielen Dank für alle Spenden. Das Spendenziel wurde erreicht.*
 
Mutter Susan lebt mit ihren Kindern Esther, Kelvin und Andrew unter ärmlichsten Bedingungen im Soweto slum Nairobi. Sie kamen erst vor kurzem vom Land in der Hoffnung, hier ein besseres Leben führen zu können.
Ihre 1-Zimmerhütte hat weder Strom noch Wasser. Eine Toilette wurde vom älteren Andrew selbst gebaut.
Wir möchten der Familie gern eine menschenwürdige Toilette bauen lassen und bitten um Spenden. Wir benötigen 200€.
 
Jede Spende hilft.
Ganz herzlichen Dank!

 

Notfalltopf für kranke Kinder

Notfall Junior - 21.05.17

Unser kleiner Junior lebt mit zwei Geschwistern bei seiner Mutter im Soweto-slum Nairobi. Er hatte vor 10 Tagen einen schlimmen Unfall, er fiel in das Kochfeuer in der Hütte.
 
Da auch sein Auge in Mitleidenschaft gezogen wurde, musste wir schnell handeln und ihn ins Hospital bringen. Dort erhielt er eine sehr gute Betreuung und konnte schon geheilt entlassen werden.
 
Durch die Kosten von 200 € (stationäre Aufnahme und tägliche Wundbehandlung) ist unser gesamter Notfalltopf für unsere kranken Kinder aufgebraucht.
 
Wir bitten dringend um Spenden, da wir bereits die nächsten schlimmen Krankheitsfälle zu beklagen haben (Epilepsie, Sichelzellenanämie und Malaria). Jeder € hilft, ganz herzlichen Dank.