Paten gesucht - Daisy School

Bei Übernahme einer Patenschaft sichern Sie mit 15 € monatlich einem Kind den regelmäßigen Schulbesuch in der Daisy Schule. Ein Kind aus dem Waisenhaus braucht für die Unterkunft, Essen und Schulgeld 36 €/Monat (Teilpatenschaften zu 12€ sind möglich).

Es gibt für die Kinder Bestellmöglichkeiten wie Uniformen, Schulmaterial oder Essen für Schulkinder.
Aber auch Briefe und kleine Päckchen sind über den direkten Postweg nach Kenia möglich und erwünscht.

Alle Kinder, die wir hier vorstellen, sind sehr bedürftig. Die Eltern, Großeltern oder Guardians haben lediglich Gelegenheitsjobs und können die Familie nur mit größter Mühe mit dem Nötigsten versorgen.
Die Kinder können temporär am Schulleben teilnehmen bzw. im Waisenhaus leben. Sie alle genießen den Unterricht, die täglichen Mahlzeiten, das fröhliche Herumtoben auf dem Schulgelände oder die liebevolle und zuverlässige Betreuung in ihrer neuen Familie. Nun suchen sie dringend Paten, damit sie nicht zurück in die Hoffnungslosigkeit geschickt werden müssen.

Wenn Sie ein Kind unterstützen möchten oder Fragen haben, schreiben Sie bitte an: info@patoipa.de

Pate gesucht für Dominic aus Kenia

Dominic - Schulkind - 14 Jahre

Dominic ist 14 Jahre alt und besucht die 8. Klasse der Daisy School. Er ist der Zweitgeborene der Familie und hat eine Schwester, die bereits zur High School geht. Die Eltern sind sehr darauf bedacht, ihren Kindern eine gute Bildung zu ermöglichen.  Da jedoch der Vater der alleinige Verdiener ist, schafft er es nicht neben der Erfüllung der Grundbedürfnisse der Familie und der Schulgebühren der Tochter auch noch die Schulgebühren für Dominic aufzubringen.

Zu diesem Zweck suchen wir einen Paten zu 15 Euro im Monat.

 

Pate gesucht für Meshach aus Kenia

Meshach - Schulkind- 11 Jahre

Meshach ist 11 Jahre alt und besucht die 5. Klasse unserer Daisy School. Meshach liebt es Fußball zu spielen und liest sehr gerne. Trotz sehr schwieriger Umstände zuhause ist er der zweitbeste in seiner Klasse und möchte unbedingt weiter zur Schule gehen. Seine Eltern lassen nichts unversucht um sich selbst, Meshach und seine Schwester zu versorgen und beiden Kindern die Möglichkeit zu geben in die Schule zu gehen. Oft gelingt dies allerdings nicht und es fehlt auch am Nötigsten. So wird beispielsweise für die Kinder jeden Abend eine provisorische Schlafstätte errichtet in Form einer alten Matratze auf dem Boden.

Meshach ist ein schlauer Junge mit viel Potenzial und Motivation. Aber, damit er weiterhin regelmäßig den Unterricht besuchen kann benötigt dringend Unterstützung in Form einer Schulpatenschaft für 15 Euro im Monat.

Pate gesucht für Justine aus Kenia

Justine - Schulkind - 11 Jahre

Justine lebt zusammen mit ihrer Schwester Esther bei der Großmutter. Als ihre Mutter neu geheiratet hat, gab sie die Mädchen zur Oma.  Die Oma versucht ihr Bestes, um die Kinder mit dem Nötigsten zu versorgen und ihnen die Schule zu ermöglichen. Sie ist daher oft unterwegs, um nach Arbeit zu suchen und kann den Kindern nicht die benötigte Aufmerksamkeit und Obacht schenken. Die Mutter lebt mit ihrer neuen Familie in Kisii - der Vater ist unbekannt.
Die Familie ist sehr arm.

Justine benötigt dringend eine Schulpatenschaft zu 15 Euro im Monat, damit wenigstens ihre Schulbildung gesichert bleibt und sie einmal am Tag etwas zu Essen bekommt. Es wäre allerdings wünschenswert, dass für das Mädchen eine längerfristige Patenschaft gefunden wird, gerne mit persönlichem Kontakt (Briefform), um endlich ein wenig Stabilität in ihr Leben zu bringen und sie bei regelmäßiger Ernährung und guter Betreuung in der Schule die Chance bekommt, einmal ein besseres Leben für sich und ihre Familie zu erreichen.

Pate gesucht für Brian aus Kenia

Brian - Boardinghauskind - 6 Jahre

Brian´s Geburtsdatum (wahrscheinlich 2011) und auch seine Eltern sind unbekannt. Er wurde als Baby einfach zurückgelassen und durch die Gutmütigkeit der Frau im Haus der Familie Cheti aufgenommen. Was zunächst als Glück erschien, erwies sich im Laufe der Jahre allerdings als großes Unglück. Von den leiblichen Eltern verlassen, in einem Leben voller Elend, Hunger und Gewalt gelandet, schien die Zukunft des kleinen Jungen schier hoffnungslos. Doch durch die fabelhafte Zusammenarbeit des Teams in Kenia und  hier in Deutschland konnte der Junge neue Hoffnung schöpfen und erreicht werden, dass Brian ins Boardinghouse integriert wird. Zum ersten Mal umsorgt und behütet hat er sich schnell zu einem fröhlichen kleinen Jungen entwickelt, der mit seinem Lächeln alle verzaubert.

Damit  Brian weiterhin im Boardinghouse behütet aufwachsen kann, wo ihn ab und an jemand lieb hat und er die große Chance behält, durch Bildung dem Teufelskreis der Armut zu entfliehen suchen wir eine Teilpatenschaft zu 12 oder 24 Euro im Monat.

Pate gesucht für Franker aus Kenia

Franker - Boardinghauskind - 12 Jahre

Franker ist 12 Jahre alt und besucht die 5 Klasse unserer Daisy School. Die Mutter des Mädchens hat sich von dem gewalttätigen Ehemann getrennt und hat Franker und ihre Geschwister einfach in dessen Obhut zurückgelassen. Dies allerdings war die Hölle auf Erden und die Kinder wurden fast täglich misshandelt und bekamen selten was zu essen. Der Vater musste zwar eine Haftstrafe verbüßen, doch das änderte die Situation der Kinder nicht. Nachdem der Schulleiterin der Daisy School ein Hilferuf der Nachbarschaft ereilte, dass Franker überall in der Umgebung nach Essen für sich und ihre Geschwister bettelt wurde sie mit Hilfe unsere tollen Patengemeinschaft dauerhaft in dem der Daisy School angegliederten Boardinghouse aufgenommen.

Leider hat Franker eine ihrer Teilpatenschaften verloren und wir suchen deshalb dringend nach einer neuen Teilpatenschaft zu 18 Euro im Monat!

Pate gesucht für Brenice aus Kenia

Brenice - Boardinghauskind - 11 Jahre

Brenice ist 11 Jahre alt und besucht die 7. Klasse unserer Daisy School. Er ist ein fröhlicher Junge, der die Schule sehr liebt. Beide Eltern versuchen alles, um Brenice und seine vier Geschwister zu versorgen und ihnen zu ermöglichen in die Schule zu gehen in der Hoffnung über Bildung eine bessere Perspektive als sie selbst zu haben. Meistens gelingt dies nicht. Deshalb wäre es dringend erforderlich, dass der Junge in unser angegliedertes Boardinghouse einziehen kann, um sich so voll und ganz auf seine Schulbildung und die Vorbereitungen auf die wichtigen KCPE Prüfungen konzentrieren kann.

Zu diesem Zweck suchen wir für Brenice einen Vollpaten zu 36 Euro im Monat oder alternativ Teilpatenschaften zu 18 bzw. 12 Euro im Monat.

Pate gesucht für Anjela aus Kenia

Anjela - Boardinghauskind - 10 Jahre

Anjela ist die Zweitgeborene der Familie. Ihre Eltern haben Schwierigkeiten dabei, beiden Töchtern den Schulbesuch zu ermöglichen und sie einzukleiden. Beide Mädchen sind sehr fleißig und respektvoll. Anjela liebt es zu tanzen und zu singen. Sie ist ein bescheidenes Mädchen und durchschnittlich gut in ihrer Klasse. Anjela konnte in das Boardinghaus einziehen um dort ein geborgenes Leben zu führen ohne Sorgen. Wer hilft ihr mit 36€ im Monat dort zu bleiben?

Pate gesucht für Stacy aus Kenia

Stacy - Boardinghauskind - 12 Jahre

Stacy ist 12 Jahre alt und besucht die 7. Klasse unserer Daisy School. Stacys Eltern haben sich getrennt aufgrund von häuslicher Gewalt. Stacys Mutter musste dann als 2. Ehefrau in eine Ehe einwilligen. Der neue Mann zahlt das Schulgeld und die Versorgung der Kinder aus 1. Ehe nicht.

Stacy ist jedoch trotz dieser schlechten Umstände sehr motiviert und eine überdurchschnittlich gute Schülerin. Zudem liebt sie das Singen und nimmt auf nationalem Niveau an Festivals teil.
Stacy lebt jetzt glücklich im Boardinghaus. Stacys Patin sucht nun eine Mitpatin, um das Mädchen gemeinsam zu fördern und auf ihrem Lebensweg zu begleiten.

Wer möchte Stacy helfen? Für die Versorgung im Boardinghaus wird eine Teilpatenschaft zu 21€ gesucht.

Anke und Lina mit Patenjunge Christopher

Gute Gründe für eine Teilpatenschaft

Da immer wieder Kinder aus verschiedenen Gründen wie z. Bsp. sehr schlechte Lebensbedingungen, Gewalt im Elternhaus, oder auch die Schaffung besserer Lernbedingungen für die Schüler/innen der letzten beiden Klassen zur Vorbereitung auf den Übertritt in die secondary school und die dafür so wichtige KCPE Prüfung, in sogenannte Waisenhaus Patenschaften vermittelt werden müssen, steigt die monatliche Belastung zur Finanzierung der schulischen Bildung bedingt durch den  Ganzzeitaufenthalt (ähnlich eines Internates) natürlich rapide an, im Vergleich zu einer einfachen Schulpatenschaft.

Hierfür bieten wir zur finanziellen Entlastung unserer Paten/innen die Option der Teilpatenschaft! (Im Übrigen auch für bereits bestehende Schulpatenschaften, deren Kinder in das Waisenhaus einziehen müssen.) Eine Teilpatenschaft bedeutet also quasi die Hälfte oder ggf. ein Drittel der monatlichen Belastung zu tragen, aber trotzdem Ganze Freude an seinem Patenkind zu haben. Oder noch besser, gemeinsame Freude mit den anderen Teilpaten an der Patenschaft haben. Denn es besteht die Möglichkeit sich jederzeit in unserem Forum mit den anderen Teilpaten auszutauschen und so den Weg des gemeinsamen Patenkindes mitzuverfolgen. Sollte übrigens mal ein Teilpate/in seine Patenschaft aufgeben müssen, erhöht sich Eurer Beitrag natürlich nicht!! In dem Fall bemühen wir uns so schnell wie möglich einen Ersatz zu finden.

Eines ist jedoch gewiss, Eurem Patenkind ist immer geholfen, denn egal ob durch Schul-, Voll- oder Teilpatenschaft, jede Unterstützung zählt und gibt den Kindern die Chance und Hoffnung durch Bildung auf eine bessere, hellere und selbstbestimmte Zukunft, raus aus dem Armutskreislauf.

Wir und die Kinder danken für jegliche Art der Unterstützung!