Lower Secondary GB-EC

Unsere Kinder in der ehemaligen 6. Klasse werden als erster Jahrgang im Januar 2023 eine Junior Secondary School (JSS) besuchen, die die Klassenstufen 7 bis 9 beschult. Aufgrund der notwendigen Fachkabinette und erhöhter Kosten für Lehrer ist ein monatlicher Beitrag von 28 €/Schüler nötig.

Weiterhin benötigen die Schüler bei Schuljahresbeginn neue Schulkleidung, Bücher und Schulmaterial in Höhe von 120 €.

Der Schulbesuch ist Pflicht, doch ohne einen Paten oder einer Patin haben die Kinder keine Chance, die JSS zu besuchen.

Die folgenden Schüler suchen noch dringend Unterstützung.

Bravin - 13 Jahre

bravin-omondi-

Bravin ist 13 Jahre alt und besucht die 6. Klasse unserer Schule. Er liebt es, zu singen und zu schauspielern und ist aktives Mitglied im „Drama club“, in dem Situationen des wahren Lebens nachgespielt werden. Später möchte er einmal als Doktor den armen Menschen im Soweto Slum helfen. Bravin lebt mit dem Bruder Winstone und zwei Schwestern beim alleinerziehendem Vater Joseph, der stets in der Schule aushilft, wenn Not am Mann ist. Es fällt dem Vater sehr schwer, seine vier Kinder allein zu versorgen. Der Junge braucht dringend eine Patenschaft, damit der Vater entlastet wird und Bravin die Chance auf eine gute Bildung behält.

Wer hilft Bravin mit einer Patenschaft von 20 €/Monat? Davon werden die Schulgebühren sowie täglich zwei Mahlzeiten abgedeckt. Am Nachmittag wird im EFI-Center ohne zusätzliche Kosten Judo-Training angeboten, damit die Kinder Selbstvertrauen erhalten und lernen, sich zu verteidigen.

Happiness - 13 Jahre

happiness-muthoni

Happiness lebt mit der alleinerziehenden Mutter und sechs Geschwistern in schlimmer Armut. Sie könnte im Januar Grade 7 unserer Junior Secondary School besuchen, dafür braucht sie aber dringend Unterstützung. Die Mutter versucht, mit Wäschereijobs ihre Kinder zu ernähren, leider klappt das nicht immer und manchmal muss sie sogar bei Nachbarn betteln, um den Kindern wenigstens eine Mahlzeit bieten zu können.

Happiness ist ein fröhliches und fleißiges Mädchen und möchte so gern mit all ihren Freundinnen weiterhin zur Schule gehen.

Wer hilft Happiness mit einer Patenschaft von 28 €/Monat? Davon werden die Schulgebühren sowie täglich zwei Mahlzeiten abgedeckt. Am Nachmittag wird im EFI-Center ohne zusätzliche Kosten Judo-Training angeboten, damit die Kinder Selbstvertrauen erhalten und lernen, sich zu verteidigen.

Außerdem benötigen die Kinder in der JSS 120 € Startkosten, welche eine Uniform, Bücher und Schulmaterial beinhalten.
 

Braffton - 12 Jahre

braffton-phanueldob-12-8-2010

Braffton lebt mit der alleinerziehenden Mutter und zwei Schwestern in großer Armut. Quinter, die Mutter, wurde vom Ehemann verlassen und von dessen Familie mitsamt den Töchtern aus dem Haus gejagt. Ihr einziger Ausweg war der Sowetoslum in Nairobi, wo sie auf einen Job hoffte, um ihre Töchter sowie den Sohn Braffton, den sie bei ihrer Mutter im Dorf lassen musste, zu ernähren. Leider ist Quinter ungelernt und es bleibt als einzige Verdienstmöglichkeit nur das Waschen von Wäsche. Doch auch diese Jobs sind seit Corona im Slum kaum noch zu erhalten.  Da ihre Mutter aus Altersgründen Braffton nicht mehr betreuen konnte, war Quinter gezwungen, auch den Jungen nach Nairobi zu holen. Braffton kann aufgrund einer neutralen Spende in Kürze die 7. Klasse unserer Junior Secondary School beginnen, er liebt das Lesen von story books und Fußball. Braffton braucht aber dringend dauerhafte Unterstützung, um weiterhin die JSS besuchen zu können.

Wer hilft Braffton mit einer Patenschaft von 28 €/Monat? Davon werden die Schulgebühren sowie täglich zwei Mahlzeiten abgedeckt. Außerdem benötigen die Kinder in der JSS 120 € Startkosten. Davon werden Schulkleidung, Bücher und weiteres Schulmaterial angeschafft.

Am Nachmittag wird im EFI-Center ohne zusätzliche Kosten Judo-Training angeboten, damit die Kinder Selbstvertrauen erhalten und lernen, sich zu verteidigen.