Schule GB-EC

GBEC ROSE

Unsere Patoipa-Schule in Nairobi Golden Bridge & EFI Center (GB-EC) wird von unserem EFI-Direktor Boniface sowie unserer Rose aus Nairobi geleitet. Die Kinder können dort von der Vorschule bis zur 6. Klasse unterrichtet werden. In dieser Schule lernen die ärmsten Kinder aus dem Soweto Slum, nahezu alle haben nur eine alleinstehende Mutter, einige sind Vollwaisen. Sie sind äußerst dankbar dafür, dass es Paten gibt, die ihnen eine gute Schulbildung ermöglichen.

Mit 20 Euro schenken Sie einem Kind die Chance, an der GB-EC zu lernen. Davon werden die Schulgebühren sowie täglich zwei Mahlzeiten abgedeckt. Am Nachmittag wird im EFI Center Judo-Training angeboten, damit die Kinder Selbstvertrauen erhalten und lernen, sich zu verteidigen, was besonders für Mädchen in der Slum-Area sehr bedeutsam ist. Für diese Trainingsmöglichkeit fallen keine zusätzlichen Gebühren an.

Boniface hat neben dem bisherigen Compound einen weiteren angemietet und dort mit eigenen Mitteln Schulräume errichtet, damit die Lernbedingungen optimal sind. Die Kinder sind überglücklich, im GB-EC lernen zu dürfen. Sie fühlen sich dort zu Hause und sind eine große Familie.

GBEC Bonny  GBEC2

 

Der Golden Bridge Media Club hat Videos über das Schulleben der Kinder veröffentlicht. Schauen Sie doch mal hinein:

Teil 1: https://youtu.be/aLuiBL8zt5I

Teil 2: https://youtu.be/BIzS1rg-9W4

GBV TVPart2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

GBEC neu Family

Morgan - 10 Jahre

morgan-panda-dob-5-10-2011.jpg

Die kleine Familie der Diana ist in bitterer Not. Unser Reporter-Team der GBEC besucht die Familien der Schüler, die nicht regelmäßig zur Schule kommen, um die Gründe für das Fehlen zu erfahren.
Kürzlich war die Familie vom Branton Omondi und Joshua Trevis an der Reihe. Unser Reporter Brian Omondi, selbst Schüler der GB-EC, war sichtlich berührt, als er erfuhr, was dieser Familie widerfuhr. Da die Mutter trotz großer Bemühungen keinen Job und damit kein Einkommen hat, wurde ihre kleine Hütte verschlossen mit allem, was sie besitzen, einschließlich Schulkleidung, Schulzeug. Sie sind obdachlos und Branton muss 5 Uhr früh am Morgen Plasteflaschen sammeln, damit sie überleben können. Trotz dieser Notlage nahm Diana noch ihren verwaisten Neffen Morgan auf.

Wir suchen nun dringend Paten für Branton, Grade 5, und Morgan Grade 2, damit die Jungen zur Schule gehen und dort zwei Mahlzeiten erhalten können.

Wer hilft Branton und/oder Morgan mit einer Patenschaft von je 20 €/Monat? Neben zwei Mahlzeiten täglich könnten beide dann am Nachmittag unser Kinderzentrum besuchen, wo sie Obst erhalten und sie mit anderen Kindern gemeinsam lernen und spielen können.

Bitte schaut auch das Video (mit deutschen Untertiteln) an, das unser Media Club des Golden Bridge Center erstellt hat.

https://www.youtube.com/watch?v=_Y7jTZf_K7U

Eine liebe Patin hat die Mietrückstände bezahlt, die Familie kann nun zumindest vorübergehend in ihre Hütte zurück. Einen Paten haben die beiden Jungen allerdings noch nicht. Wir alle hoffen, dass sie Glück haben.

Branton - fast 13 Jahre

branton-omondi1.jpg

Die kleine Familie der Diana ist in bitterer Not. Unser Reporter-Team der GBEC besucht die Familien der Schüler, die nicht regelmäßig zur Schule kommen, um die Gründe für das Fehlen zu erfahren.
Kürzlich war die Familie vom Branton Omondi und Joshua Trevis an der Reihe. Unser Reporter Brian Omondi, selbst Schüler der GB-EC, war sichtlich berührt, als er erfuhr, was dieser Familie widerfuhr. Da die Mutter trotz großer Bemühungen keinen Job und damit kein Einkommen hat, wurde ihre kleine Hütte verschlossen mit allem, was sie besitzen, einschließlich Schulkleidung, Schulzeug. Sie sind obdachlos und Branton muss 5 Uhr früh am Morgen Plasteflaschen sammeln, damit sie überleben können. Trotz dieser Notlage nahm Diana noch ihren verwaisten Neffen Morgan auf.

Wir suchen nun dringend Paten für Branton, Grade 5, und Morgan Grade 2, damit die Jungen zur Schule gehen und dort zwei Mahlzeiten erhalten können.

Wer hilft Branton und/oder Morgan mit einer Patenschaft von je 20 €/Monat? Neben zwei Mahlzeiten täglich könnten beide dann am Nachmittag unser Kinderzentrum besuchen, wo sie Obst erhalten und sie mit anderen Kindern gemeinsam lernen und spielen können.

Bitte schaut auch das Video (mit deutschen Untertiteln) an, das unser Media Club des Golden Bridge Center erstellt hat.

https://www.youtube.com/watch?v=_Y7jTZf_K7U

Eine liebe Patin hat die Mietrückstände bezahlt, die Familie kann nun zumindest vorübergehend in ihre Hütte zurück. Einen Paten haben die beiden Jungen allerdings noch nicht. Wir alle hoffen, dass sie Glück haben.

Rakel - 3 Jahre alt

rakel

Rakel lebt mit Bruder und Schwester bei der alleinerziehenden Mutter Quinter. Diese versucht, mit dem Waschen von Wäsche und mit Wassertragen ihre kleine Familie zu ernähren. Leider gibt es kaum Jobangebote, und oft müssen die Kinder hungrig ins Bett gehen. Quinters größter Wunsch ist, dass die kleine Rakel so wie ihre Geschwister unsere Schule besuchen kann. Hätte sie einen Paten, so könnte sie in der playgroup lernen.

Wer hilft Rakel mit einer Patenschaft von 20 €/Monat? Davon werden die Schulgebühren sowie täglich zwei Mahlzeiten abgedeckt. Am Nachmittag werden im EFI-Center ohne zusätzliche Kosten viele außerschulische Aktivitäten angeboten.

Joy Mutanu - knapp 6 Jahre alt

joy-mutanu-kevin-dob-13-6-2016-pp2.jpg

Joy Mutanu lebt mit der Mutter und dem kleinen Bruder im Soweto-Slum. Mutter Grace muss sich um ihre schwerkranke Mutter kümmern, die im Hospital liegt. Aus diesem Grund nahmen wir das Mädchen in unsere Schule auf. Sie besucht die PP 2 und liebt die Schule so sehr. Nun wünscht sie sich so sehr eine Patin, damit sie weiterhin dort lernen darf.

Wer hilft Joy Mutanu mit einer Patenschaft von 20 €/Monat? Davon werden die Schulgebühren sowie täglich zwei Mahlzeiten abgedeckt. Am Nachmittag werden im EFI-Center ohne zusätzliche Kosten viele außerschulische Aktivitäten angeboten.