Banner1

Givon - knapp 8 Jahre

givon-lojapan.jpg

Givon lebt mit drei Geschwistern und der verwitweten Mutter im Soweto-Slum. Der Vater ist voriges Jahr verstorben. Seine Verwandten jagten daraufhin die Mutter und die vier Kinder aus dem Dorf. Ihr blieb nichts anderes übrig, als in den Slum zu ziehen in der Hoffnung, dort Arbeit und eine Schule für ihre Kinder zu finden.
Givon konnte durch eine Patenschaft seit Jahresbeginn die Schule besuchen, leider hat er diese nun verloren. Um dauerhaft in die Schule gehen zu können, braucht er einen Paten.

Wer hilft Givon mit einer Patenschaft von 25,00 €/Monat, damit er weiterhin die Schule besuchen und dort auch eine Mittags-Mahlzeit erhalten kann? Außerdem kann er dann in unserem Kinderzentrum frühstücken und an allen Events teilnehmen.

Felix - 14 Jahre

felix-odhiambo-okoth-bro-of-beryl.jpeg

Felix lebt mit der Mutter, sechs Geschwistern, der Tante und dem Cousin in einem Raum. Er besuchte bis zum Lockdown die 7. Klasse einer staatlichen Schule, wir möchten ihn die letzten zwei Jahre der Grundschule die SHS besuchen lassen, um eine bessere Grundlage für den weiteren Bildungsweg zu schaffen.

Wer hilft Felix mit einer Patenschaft von 25 €/Monat, damit er weiterhin die Schule besuchen und dort auch eine Mittags-Mahlzeit erhalten kann? Außerdem darf er dann in unserem Kinderzentrum frühstücken und an allen Events teilnehmen.

Moses - 10 Jahre

moses-a.jpg

Moses kam mit seiner Mutter vor Kurzem in den Kayole-Slum. Die Chancenlosigkeit des kleinen Dorfes am Victoriasee ließ sie die Entscheidung treffen, ihr Glück im Slum von Nairobi zu suchen. Ihre Schwester Eveline, die bereits mit 5 Kindern dort lebt, nahm beide auf, obwohl sie selbst sehr beengt in einem Raum wohnt. Solidarität innerhalb der armen Bevölkerung in Kenia kennt keine Grenzen. Nun wünscht sie sich nichts mehr, als dass ihr Sohn auch zur Schule gehen kann. Moses könnte die 1. Klasse unserer Partnerschule SHS besuchen, dazu braucht er aber einen Paten.

Wer hilft Moses mit einer Patenschaft von 25,00 €/Monat, damit er weiter die Schule besuchen und dort auch eine Mittags-Mahlzeit erhaten kann? Außerdem darf er in unserem Kinderzentrum dann frühstücken und an allen Events teilnehmen.