Banner1

Kinderhaus Nairobi

Für unsere Kinder in Nairobi konnten wir im Frühjahr 2020 ein umzäuntes, zweistöckiges Haus mit einem kleinen Hof mieten, das vorher als Vorschule genutzt wurde. Drei Schlafräume, ein Raum für die Hausmutter, ein Wohnraum mit Essbereich, eine Küche und zwei Bäder bieten nun 28 Kindern (16 Mädchen und 12 Jungen) Platz. Es befindet sich in der Nähe unserer Schulen im Soweto-Slum, sodass die Kinder unsere eigene Vorschule und Grundschule Golden Bridge & EFI Center oder die Partnerschule SHS besuchen können. Das Lighthome steht unter der Leitung von Boniface, unserem Direktor des Earthly Family Instituts (EFI).

 

MDH Bonny

Für die Heimbetreuung und die Kosten der Schule ist ein Monatsbeitrag von 40,00 €/Kind nötig.

Im Patenbeitrag sind die für die Schule benötigten Schreibwaren (Hefte, Stifte und Radiergummis) enthalten. Zusätzliche Bestellungen z. B. für Schuluniform, Schulschuhe, Schulbücher und Sportkleidung sind möglich und ausdrücklich erwünscht. Eine Schuluniform ist in Kenia Pflicht. Wir würden uns daher sehr freuen, wenn Sie bei Übernahme einer Patenschaft diese Anschaffungen für Ihr Patenkind mit einplanen. Der Einfachheit halber können die wichtigsten Bestellartikel auch in Form eines Jahrespakets erworben werden.

Alle Kinder, die wir hier vorstellen, sind Halb- oder Vollwaisen und sehr bedürftig. Wenn Sie ein Kind unterstützen möchten oder Fragen zu Patenschaften haben, schreiben Sie bitte an: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Quinter

quinter.jpg

Quinter und ihre drei Geschwister lebten bei ihrer alten Oma im Soweto Slum, bevor sie in unser Kinderhaus aufgenommen werden konnten. Inzwischen verstarb die Oma. Wir suchten nach der Mutter der Kinder und mussten erfahren, dass sie daheim im Dorf erneut geheiratet hat und ein weiteres Kind bekam. Die Mutter und ihr neuer Mann wollen die Kinder aus erster Ehe nicht und baten uns schriftlich, die Kinder zu übernehmen. Leider haben Quinter und ihre Schwester keinen Paten mehr. Wir suchen daher dringend Unterstützung, damit Quinter oder ihre Schwester Yvonne im Mama Dan Home bleiben können.

Quinter besucht seit Ende April 2022 die 2. Klasse. Sie ist eine sehr gute Schülerin. Im Abschlusszeugnis der 1. Klasse erreichte sie 372 von 400 möglichen Punkten.

Um in Mama Dans Home unter der liebevollen Aufsicht einer Hausmutter mit Vollversorgung und Betreuung im Krankheitsfall aufwachsen und die Schule besuchen zu können, benötigen wir für Quinter eine Patenschaft in Höhe von 40 € monatlich

Yvonne - 11 Jahre

yvonne.jpg

Yvonne und ihre drei Geschwister lebten vor dem Einzug in unser Kinderhaus bei der alten Oma im Soweto Slum. Diese verstarb jedoch inzwischen. Auf der Suche nach der Mutter der Kinder mussten wir erfahren, dass sie im Dorf einen neuen Mann geheiratet hat und ein Kind von ihm bekam. Die Mutter und ihr neuer Mann wollen die Kinder aus erster Ehe nicht und verfassten ein Schreiben mit der Info, dass sie uns die Kinder überlassen. Wir suchen nun dringend Paten, damit Yvonne und ihre Schwester Quinter im Mama Dan Home leben können.

Um in Mama Dans Home unter der liebevollen Aufsicht einer Hausmutter mit Vollversorgung incl. Betreuung im Krankheitsfall aufwachsen und die Schule besuchen zu können, benötigen wir für Yvonne eine Patenschaft in Höhe von 40 € monatlich.

Jenipher - 13 Jahre

jenipher-vanisha

Jenipher besucht die 4. Klasse unserer Schule; sie lebt mit der alleinstehenden Mutter und drei Geschwistern sowie zwei Tanten und mehreren Cosins im Soweto-Slum. Diese Großfamilie sind Flüchtlinge aus Uganda. Da es der Mutter, die gesundheitlich sehr angeschlagen ist, nicht möglich ist, ihre Kinder zu ernähren, nahmen wir Jenipher und Bruder Moses in unser MDH auf, wo sie sich sehr gut eingelebt haben und glücklich sind.

Um im Mama Dan Home unter der liebevollen Aufsicht einer Hausmutter mit Vollversorgung incl. Betreuung im Krankheitsfall aufwachsen und die Schule besuchen zu können, benötigen wir für Jenipher eine Patenschaft in Höhe von 40 € monatlich.

Moses - 10 Jahre

moses-omia

Moses besucht die 2. Klasse unserer Schule. Er lebt mit der alleinstehenden Mutter und drei Geschwistern sowie zwei Tanten und mehreren Cosins im Soweto-Slum. Diese Großfamilie sind Flüchtlinge aus Uganda. Da es der Mutter, die gesundheitlich sehr angeschlagen ist, nicht möglich ist, ihre Kinder zu ernähren, nahmen wir Moses und seine Schwester Jenipher in unser MDH auf, wo sie sich sehr gut eingelebt haben und glücklich sind.

Um im Mama Dan Home unter der liebevollen Aufsicht einer Hausmutter mit Vollversorgung incl. Betreuung im Krankheitsfall aufwachsen und die Schule besuchen zu können, benötigen wir für Moses eine Patenschaft in Höhe von 40 € monatlich.